MindHacking Podcast Banner

Hypnose kostenlos

Ep. 16 MindHacking®
Persönliche Veränderung mit Herz, Hand und Verstand.

Heute meine Antwort auf die Hörerinnenfrage warum die Kinder "schreien, toben und zerstören".

Hier kannst Du den Audiocast anhören:

 

Es folgt ein automatisch erstelltes Transkript des Audiobeitrags, um den Suchmaschinen die Indizierung zu erleichtern.

Transkript

[0:23] Hallo liebe freunde der persönlichen veränderung und willkommen zur sechzehnten folge das meines podcastes.

[0:30] Heute geht es ein weiteres mal um das thema erziehung.
Ich habe ja in der episode elf bereits über das thema erziehung und die ziele in der erziehung und kommunikation mit den kindern gesprochen.

[0:44] Und auf diese episode habe ich über youtube eine anfrage bekommen die mich etwas zum denken angeregt hat und
mich sehr gefreut hat und deswegen möchte ich diese episode nutzen um darauf zu antworten vielleicht auch ein bisschen darüber hinaus zu gehen.

[1:01] Grundsätzlich freue ich mich immer über anregungen und feedback über die podcast folgen
und ganz besonders beim thema erziehung da ich selbst leider keine eigenen kinder habe bin ich hier auf die perspektive.
Der eltern angewiesen.

[1:23] Was ich hingegen einbringen kann sind fünf andere perspektiven die vielleicht auch nicht jeder in sich vereinen kann.
Und die so die eltern perspektive ergänzen können.
Die erste perspektive ja ich gebe es zu ich bin einer der wenigen fälle ich gehöre tatsächlich zu der gruppe.
Ich war selbst schon einmal ein kind gewesen die zweite perspektive ist eine theoretische perspektive nämlich die perspektive der wissenschaft
in meinem psychologie studium hab ich mich ausführlich mit den erkenntnissen der psychologie im bereich der entwicklung des kindes oder.
Der entwicklung des menschen aber auch mit der pädagogischen psychologie auseinandergesetzt.

[2:06] Und in der psychologie wie ich sie studiert habe geht es nicht um eine
geilstes wissenschaftlichen ansatz wo verschiedene denker vielleicht ihre meinung oder philosophien zum thema einbringen sondern es geht um einen naturwissenschaftliches herangehen an die fragestellung also
es geht darum mit wissenschaftlichen methoden zu erkennen oder zu erforschen
zum beispiel welche entwicklung schritte kinder wann machen können oder wie die entwicklung von kindern in ihren verschiedenen ausprägungen aussieht oder auch wie pädagogische maßnahmen
mit kindern wirken warum ich den naturwissenschaftlichen aspekt hier so heranziehen ergibt sich vielleicht später dann noch einmal genauer.

[2:52] Die dritte perspektive die ich anbieten kann ist die perspektive der kinder.
In meiner arbeit in der kinder und familien hilfe habe ich mit vielen kindern im einzel setting über längeren zeitraum arbeiten können
hier konnte ich viel von kindern direkt lernen also lernen wie die erziehung boden der eltern bei den kindern ankommen und wirken außerdem konnte ich mit.
Kindern und jugendlichen arbeiten die in einer situation waren in der sie besonderen förderungen bedarf hatten das heißt es waren oft kinder die,
unter der kategorie system springer gehandelt worden also wirklich kinder und jugendliche die als schwer erzielt bar oder nicht erziehen war von einer einrichtung in die nächste gegangen sind.

[3:42] Die vierte perspektive hingegen ist die eltern perspektive die ich in der familienbereich kennenlernen durfte.

[3:51] Und die fünfte perspektive schließlich ist die perspektive derjenigen menschen die zu mir zum coaching und zur beratung kommen und die.
Meist ein thema bearbeiten müssen das mit ihrer kindheit verknüpft ist.

[4:07] Hier erfahre ich oft wie die erziehung der eltern oder das elterliche umfeld die menschen prägen und wie oft.
Einfache und aus eltern perspektive unwichtige situation kinder prägen und traumatisiert und oft störungen im erwachsenenalter hervorrufen können.

[4:29] Trotzdem fehlt natürlich diese eine entscheidende perspektive ich habe keine eigenen kinder und weiß deswegen nicht
aus persönlicher erfahrung wie es ist vierundzwanzig stunden am tag und sieben tage die woche für ein kind verantwortung übernehmen zu müssen.
Und aus den genannten gründen also zum einen meinen erfahrungen aus der psychologie studium und meiner arbeit mit kindern und jugendlichen und familien und als therapeut
und zum anderen auch mit der einschränkung meiner eigenen kinder lässigkeit möchte ich hier meine ideen zur kindererziehung formulieren.

[5:06] So genug der langen einleitung heute möchte ich entlang an dem inspirierenden youtube kommentar der genannten autorin drei themenbereiche erörtern.

[5:18] Der erste themenbereich ist sie schreien toben und zerstören warum sind kinder so gemein.
Der zweite themenbereich behandelt die frage wahrheit oder pflicht oder was sage ich meinem kind über die waren motivations- gründe meines handelns.
Und im dritten themenbereich geht es wieder um die frage konsequent oder inkonsequent oder.
Konsequent inkonsequent oder inkonsequent konsequent.
Und wir starten mit der frage eins beziehungsweise mit meiner erklärung dafür warum kinder so verdammt böse biester sind.
Man muss sich das so vorstellen kinder werden auf die welt geworfen mit einem gehirn dass für diese welt absolut ungeeignet ist.
Dieses gehirn ist nicht mehr in der lage
einfachste motorische steuerung zu vollziehen geschweige denn höhere kognitive leistung wie das abspeichern von informationen und das wieder abrufen von informationen zu bewerkstelligen
oder ein vernünftiges gespräch mit dem vorgesetzten zu führen früher habe ich mir das so vorgestellt dass
kinder auf die erde kommen mit einem gehirn das quasi wie ein ungeschriebenes blatt ist indem es neuronen gibt und wenn es lernt dann verschalte es dieses neuronen und es wird immer intelligenter und kann mehr und mehr aufgaben übernehmen.

[6:38] Aber fakt ist es ist anders herum.
Das kind kommt auf die erde mit einem gehirn das komplett wahllos verschalte ist in etwa so wie ein blatt papier auf dem tausende und abertausende krake und linien sind und alles mit allem verbunden ist.

[6:56] Also.
Ähnlich wie ein erwachsener der einen epileptischen anfall hat und das gehirn in eine gesamt schwingung kommt ist das gehirn des kindes wahllos verschalte t und eine zentrale aufgabe der entwicklung des kindes ist erstmal.
Bahn die es nicht braucht zurück zu bauen und die bahn die es tatsächlich braucht zu verstärken.

[7:17] Etwas vereinfacht kann man sich vielleicht vorstellen ein kind kommt auf die erde mit diesem.
Wahllos verschalte im gehirn und reagiert wie ein erwachsener der einen epileptischen anfall hat.
Das kind möchte gerne die mutter sehen möchte die augen öffnen aber streckt den fuß aus.
Es möchte gerne das spielzeug anfassen tritt aber die vase herunter.
Man kann sich vielleicht auch vorstellen das kind ist wie in einer art drogen rausch,
also der drogen rausch bei einem erwachsenen hat quasi ähnlichkeiten mit dem gehirn zustand des kindes und damit meine ich jetzt nicht ein bierchen oder eine zigarette sondern oder
wirklich starker alle zu hallo ziehen drogen kinder sehen sachen die nicht da ist mal ist es der osterhase
oder ein kleines tierchen und wir sagen ja das kind hat fantasie aber man muss sich diese bedrohliche zeit vorstellen die das entwickeln kann ein kind das sachen sieht die nicht da sind und es muss erst lernen zu unterscheiden was ist eine geteilte realität wo sagt meine umwelt auch okay das ist da und das ist nicht da und die sachen
nicht mehr zu sehen wo die umwelt sagt die sind nicht da.

[8:31] Also vielleicht hat der papa den ganzen tag mit dem kind fußballspielen geübt und das kind hat sich schon gut angestellt und wurde häufig gelobt weil es immer besser den fußball trifft
und lernen funktioniert beim kind durch wiederholung das kind wiederholt auch innerlich immer wieder diese situation dass es den fußball trifft und dass es gelobt wird
und im zusammenspiel mit diesem gehirn dass ich in einer art rausch befindet kann es dann sein dass das kind alles saniert dass da ein ball ist wo vielleicht die lieblingshass der mutti ist
und dann wird das kind beherzt dagegen treten und sich darauf freuen dass das lob von den eltern kommt und was heißt hier überhaupt base
ein kind muss ja erstmal lernen was eine vase ist und dass man gegen eine vase nicht reden kann und vasen können so unterschiedlich aussehen manche sind aus plastik und rund
und sehen tatsächlich aus wie ein fußball andere sind einfach nur objekte die in der gegend rumstehen und unterschiedliche töne machen wenn man sie kaputt wirft
aber was heißt eigentlich kaputt
manche sachen kann man runter werfen und die klingen komisch oder man soll sie sogar betreuten oder schlagen und kommt applaus dafür andere darf man wieder nicht zu stark berühren oder sie müssen sogar behandelt werden wie.

[9:46] Wir können den kindern leider nicht erklären wie die welt funktioniert denn sie haben noch nicht ausgebildet
wie es funktioniert auf seine abstrakten ebene wie eine erklärung die welt wahrzunehmen erklären funktioniert erst dann wenn diese erklärung auf eine tatsächliche erfahrung zurückgeführt werden kann,
und wenn die kinder die nötigen gedächtnis.

[10:11] Am spuren aufbauen können um sich daran zu erinnern was ihnen erklärt wurde und daran zu erinnern was sie erlebt haben und so.
Und außerdem müssen kinder lernen ihre bedürfnisse
zu unterdrücken und diese gehirn strukturen die menschen dabei helfen eigene bedürfnisse zu unterdrücken werden im brief von totalen cordt text angelegt.
Aber erst viel viel später als die meisten erwachsenen vermuten.
Die erziehen dann machen oft die erfahrung dass sie ein kind sagen oder versucht zu erklären dass die handlung des kindes nicht gut ist und zu negativen konsequenten führt.
Und wenn das kind ausreichend alt ist
und schon den nötigen gedächtnis wohnen für ein kurzzeitgedächtnis hat dann wird es die anweisung auch wiederholen können und wenn man gefragt hast du das verstanden antworten ja papa das mache ich nicht wieder das hab ich verstanden.

[11:12] Und dann setzt sich der papa die kopfhörer auf und liest etwas in einem buch und das problem wird nicht wieder gesehen,
okay wahrscheinlich habt ihr andere erfahrung in der regel ist es so dass sich der vater kaum umgedreht hat oder das
kind nur einmal kurz die blickrichtung gewechselt hat und im nächsten moment wird genau das wieder machen was es vorher geschworen hat nie wieder in seinem leben tun zu wollen.
Nun könnte der vater einfach feststellen ah mein kind ist noch nicht in der lage diese aufgabe zu lösen oder dieses bedürfnis zurückzustellen also muss ich dafür sorgen dass die sachen die mir wichtig sind geschützt sind.
Stattdessen reagieren die erwachsenen oft indem sie sich selbst angegriffen fühlen oder in ihre eigenen.
Die psychologischen probleme verfallen zum beispiel in selbstwert problem und denken mein kind tanzt mir auf der nase herum.
Dieses problem kommt häufig einfach nur dadurch zustande dass von dem kind etwas verlangt wird was es noch nicht leisten kann einfach aufgrund
lassen dass das gehirn des kindes noch nicht in der lage ist diese aufgaben zu erfüllen bestimmte bedürfnisse zurückzustellen sich an bestimmte regeln zu halten bestimmte,
erinnerung aufrechtzuerhalten oder in richtigen zeitraum abzurufen oder quasi gelerntes über die eigenen bedürfnisse zu stellen.

[12:38] Wenn ich dem kind als sie zugestehen dass es etwas noch nicht kann dann brauche ich das nicht als angriff auf mich oder als versagen von mir zu bewerten sondern als eine entwicklung aufgabe und kann nichts.
Kann das kind weiter darin unterstützen diese entwicklung aufgabe irgendwann einmal zu lösen.

[12:58] Es ist auch eine versöhnung mit sich selbst als erwachsener wenn man ein kind zu gestritten dass es ein kind ist und eben noch kein erwachsener.

[13:07] Wenn das kind irgendwann mal auf die sprachlichen anweisung sei damit vorsichtig sonst geht das kaputt richtig reagieren soll dann muss das kind gelernt haben was der unterschied ist zwischen vorsichtig und leichtsinnig und was es heißt
dinge kaputt gehen und wann dinge kaputt gehen das zu lernen kann man nicht,
mit einundzwanzig jahren anfangen wenn das gehirn ausgereift ist das kind kommt auf die welt und muss aber tausende von sachen auf unterschiedliche art und weise behandeln und dabei bestimmt tausende von sachen kaputt machen um das zu lernen.
Es ist sozusagen
der job der kinder zu schreien zu toben und zu zerstören sie haben keinen urlaub sie machen keine pause sie haben auch keine gewerkschaft man muss es ihnen auch nicht erklären
also so in dem sinne so mein sohn heute macht dies und jenes kaputt wenn du bis zum abendessen nicht nur mindestens einhundert euro sachschaden produziert hast dann geht's ohne abendessen ins bett.

[14:01] Und deswegen ist es meist auch nicht.
Die schuld oder das fehlverhalten der eltern wenn kinder laut schreien und tom und sachen zerstören sondern es ist einfach die aufgabe und.
Der entwicklung stand der kinder die meisten eltern machen tatsächlich einen guten job und sie könnten sich,
zurücklegen und genießen wie ihr kind sich entwickelt wenn sie mehr darüber wüssten was tatsächlich der entwicklung stand ihrer kinder ist und was sie zu angegebenen zeitpunkt von den kindern erwarten dürfen.
Und natürlich gehört auch etwas emanzipation und selbstbewusstsein dazu dazu zu stehen.
Dass das kind so ist wie es ist und manche kinder.
Sind in ihrer entwicklung anders als andere kinder manche kinder haben auch bestimmte entwicklungsprozess probleme und sind deswegen vielleicht in ihrer entwicklung anders und können deswegen bestimmte standards vielleicht nicht
erfüllen oder nicht zum gleichen zeitpunkt wie die nachbars kenner
und da glaube ich könnten viele eltern einfach selbstbewusster und emanzipierte mit den anforderungen unter den erwartungen
der umwelt umgehen.

[15:12] So das waren meine kurzen gedanken heute für das thema sie schreien toben und zerstören das ist natürlich keine erschöpfende.
Darstellung und auch nicht die antwort auf alle fragen die sich ergeben kann sondern einfach nur ein kleiner ausschnitt über die möglichkeit
den entwicklung stand und die gehirn reifen des kindes mit den die erziehung und die erwartung der eltern einzubeziehen,
natürlich gibt es einfach auch fälle wo kinder bestimmte hirn organische erkrankungen haben oder andere erkrankungen die dazu führen dass sie in ihrer erziehung anders behandelt werden müssen als die nachbars kinder oder vielleicht auch die eigene schwester.
Und es gibt natürlich später in der entwicklung der kinder beziehungsweise der jugendlichen oder pubertierenden dann phasen in der das verhalten von mut oder zerstörung und.
Schreien und toben nicht mehr angemessen ist und wo.
Andere erziehungsmaßnahmen boden oder methoden die kommunikation mit den jugendlichen notwendig sind dann.
Sind die kinder aber auch in ihrer gehirn entwicklung wesentlich weiter fortgeschritten und es gibt andere möglichkeiten wie die erziehende die jugendlichen dabei unterstützen können ihre entwicklungs- aufgaben zu erfüllen.

[16:33] So liebe zuhörenden.
Diese episode hat jetzt schon sechzehn minuten deswegen möchte ich die oder anderen beiden team auf die nächste episode verschieden vielen dank für's zuhören und auf bald.